Wie kam felix hoffemister zum Performance coaching alles über mich als person und coach

Über Felix Hoffmeister

Was mich zum Mentoring brachte

bild von felix hoffemister der Performance coach aus essen

Hi, ich bin Felix...

... und ich unterstütze Angestellte und Selbständige dabei, wieder in ihre kraft zu kommen, Hindernisse und Blockaden auf dem Weg zu ihren Zielen zu überwinden, um messbare Fortschritte zu erzielen. 

Mein Bisheriger Werdegang

me ich felix hoffmeister auf fregatte ausland einsatz seefahrt abenteuer coaching text alles über mich

Ich startete meinen beruflicher Werdegang mit 18 Jahren, indem ich mich als Soldat bei der Bundeswehr verpflichtete, genau genommen entschied ich mich für die Marine.
Dies schien für mich als 18-Jähriger das beste zu sein, was ich tun konnte.
Es war ein „sicherer Job“ als Soldat, dazu bekam ich noch eine Ausbildung als Elektroniker, ich bekam recht viel Geld für mein Alter.
Dies alles gepaart mit meiner Abenteuer- und Reiselust und der Liebe zu allem, was im Entferntesten mit Wasser zu tun hat, führte dazu, dass ich mich für neun Jahre als Soldat-auf-Zeit verpflichtete.

Nachdem ich meine militärischen Ausbildungen (Grundausbildung und Vorgesetzten-Ausbildung) und meine Lehre abgeschlossen hatte und endlich an Board einer Fregatte eingesetzt war, um zur See zu fahren, erkannte ich relativ schnell, dass dies nicht so war, wie ich es mir erhofft hatte.
Eine Verpflichtung eingehen heißt aber auch wiederum, sie durchzuziehen, egal wie schwer es fällt.

So fuhr ich knapp drei weitere Jahre zur See, fuhr zig Tausende Seemeilen und bereiste viele unterschiedliche Länder. (So ein bisschen kam ich schon auf meine Abenteuer- und Reiselust, das muss ich ja zugeben.) 

Zu dieser Zeit begann ich mich neu zu orientieren, da ich für mich schon den Entschluss gefasst hatte, dass ich nicht mein ganzes Leben lang Marine-Soldat bleiben möchte.

me ich felix hoffmeister bild jordan wüste abenteuer alles pber mich text

So kam es dann, dass ich mich neben der Bundeswehr noch selbstständig machte in der Finanzdienstleistungsbranche. 
Leider konnte ich dieser Tätigkeit nur knapp über ein Jahr nachgehen. 150 Seetage und eine Selbständigkeit zur selben Zeit waren kaum zu schaffen.


Aufgrund dieser für mich recht unbefriedigenden Erfahrung fing ich an, mich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung zu beschäftigen, fing an, die ersten Bücher zu lesen und die ersten Seminare zu besuchen.


Kurz nach einem knapp sechs-monatigen Auslandseinsatz in der Ägäis erwirkte ich meine Versetzung an einen Landdienstposten. 


Somit war ich dauerhaft in Deutschland, es gab keine Seefahrten mehr für mich, geschweige denn weitere Auslandseinsätze. Meine neu gewonnene Freizeit investierte ich größtenteils in meine persönliche Weiterentwicklung und der Erforschung meiner persönlichen Ziele und was ich nach meiner Dienstzeit tun möchte.

Es gab vieles was ich in dieser Zeit gelernt habe. Vor allem habe ich eine lange            Not To Do Für mich erstellt. 

Darauf fanden sich unter anderem Sachen wieder wie:

Keinen Fremdbestimmten Alltag mehr.

Keine Vor-Gestzten mehr.

Keine Veralteten und starren Strukturen mehr.


Ab und zu sollte man im Leben wissen was du nicht mehr haben möchtest das du auch erkennen kannst was du haben möchtest!

felix hoffmeister ich selfie me myself seminar bild stahlstange aalles über mich text

So dauerte es noch weitere Jahre der Selbstfindung und Selbsterkenntnis.

Teilweise durch meine Entwicklung.

Letztendlich haben mir auf dem Weg am meisten meine Mentoren und Coaches Geholfen die ich glücklicherweise an meiner Seite hatte! (Großen dank an euch)

Dank ihnen erkannte ich endlich meine Erfüllung:


Die Führungserfahrung, die ich über die Jahre gesammelt habe, wie Spitzenleistung selbst unter widrigen Umständen langfristig Bestand haben kann und sogar noch gesteigert werden kann. 

Dies gepaart mit meiner Leidenschaft für kontinuierliche Entwicklung, Verbesserung  und Optimierung von Systemen Sowie Prozesse.

Nur weil etwas schon immer so gemacht wurde heißt dies nicht das es gut ist oder nicht weiterentwickelt werden sollte.


Mit dieser Offenheit für die Entwicklung von High Performance  gebe ich mit Begeisterung an Angestellte und Selbständige im Coaching weiter, um ihnen auf ihrem Weg eine Unterstützung zu sein.

So dass sie Erfolg erreichen, den sie sich wünschen und verdient haben. 


Felix Hoffmeister Performance Coaching

"Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie gehen können." 

T.S. Eliot 

Felix Hoffmeister